Humin Set

Item num.: 190

Other models:
from 25,14 € *

    Ein von uns ausgesuchtest Set an verschieden Wirkstoffen und varianten an Huminstoffen um ein Aquarienwasser Artgerecht zu machen. In abwechslung aber auch zusammen hamonieren diese Produkte sehr gut .

    Das Set beinhaltet folgende Produkte 

    Erlenzapfen

    -       Getrocknet
    -       Enthält Humin- und Gerbstoffe
    -       Anwendung alle 2 Wochen und nach jedem Wasserwechsel
    -       Bei trockener Lagerung sind die Erlenzapfen unbegrenzt haltbar
    -       Anwendung: Etwa 5 - 6 Erlenzapfen pro 50 l Aquarienwasser direkt ins Aquarium geben
    -       Inhalt: 50 gr. ca. 120-140 Zapfen
     
    Eigenschaften:
     
    Erlenzapfen von der Schwarzerle geben u.a. Humin- und Gerbstoffe an das Wasser ab und helfen und unterstützen so auf natürliche Weise Garnelen, Krebse und auch Fische vor Verpilzung und Bakterien zu schützen.
     
    Der pH-Wert wird durch die Verwendung von Erlenzapfen im Aquarium leicht gesenkt, der Gesamtsalzgehalt (Leitwert) durch die Erlenzapfen geringfügig erhöht. Durch die enthaltenen Huminstoffe / Gerbstoffe bekommt das Wasser im Aquarium nach kurzer Zeit einen leicht bernsteinfarbenen Ton, bleibt dabei aber glasklar.
     
    Die Erlenzapfen schwimmen zu Anfang und gehen erst nach einiger Zeit unter.


    Humin-Shot 

    Essentielle Humin- und Fulvinstoffe zur Schaffung biotopgerechter Wasserparameter.
    Für alle Süßwasseraquarien geeignet.

    Zwerggarnelen, Fische ( Diskus, Skalare etc. ), Welse jeglicher Art sogar seltene Buntbarsche zeigen erhöhte Laichbereitschaft und das ist noch nicht alles! Auch ideal für Schildkröten zur Panzerpflege. 


    Ein interssanter Fakt
    Besonders geeignet für die Garnelenzucht.

    In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, das unter Zuführung einer hochwertigen Huminquelle, die Anzahl weiblicher Nachkommen ansteigt und somit schnellere Zuchterfolge zu verzeichnen sind.

    Auch hat sich die Überlebensrate der Nachkommen erhöht, was gerade bei kostspieligen Hochzuchtgarnelen sehr wünschenswert ist.

    Nachwuchs maximieren, Verluste minimieren.

    Ihre Tiere werden es Ihnen danken!

     

    Huminsäure aus Leonarditen (junge Braunkohle)

    Der Unterschied zwischen Leonarditen und anderen organischen Huminsäurequellen (beispielweise Torfprodukte) besteht darin, dass Leonardite aufgrund ihrer Molekülstruktur hochgradig bioaktiv sind. Diese biologische Aktivität ist bis zu fünfmal stärker als bei üblichen Humusstoffen.


    Huminsäuren sind ein natürlicher Bestandteil eines jeden Habitats.
    Die Zuführung durch Erlenzapfen oder Seemandelbaumblätter ist eine recht gute Möglichkeit dem Aquarium Huminstoffe zuzuführen.
    Jedoch hat man keinerlei Kontrolle wieviel man zufügt und wann z.b.Erlenzapfen all ihre guten Stoffe abgegeben haben.

    Dosierempfehlung: 5-8ml auf 100 Liter Aquarienwasser pro Woche
    500ml reichen für ca.10000 Liter

    Dosierempfehlung

    Schon die kleinste Zugabe von Huminstoffen wirkt sich positiv auf die Aquarienbewohner aus.
    Humin-Shot ist hochkonzentriert, so das eine wöchentliche Zugabe von nur 5-8ml auf 100l Wasser ausreichen um das Wasser biotopähnlich aufzubereiten.

    Umrechnungshilfe für gängige Beckengrößen:

    25l Becken= ca. 1,5-2ml/Woche
    54l Becken= ca. 3,5-4,5ml/Woche
    100l Becken= ca. 5-8ml/Woche


    -Stabilisiert den pH-Wert im Weichwasser auch bei sehr geringem Leitwert ohne die Karbonathärte zu erhöhen
    -Additiv für die Haltung und Zucht von typischen Weichwassertieren insbesondere aus Schwarzwasserbiotopen
    -Zur schonenden Sterilisierung von Fisch- und Amphibienlaich
    -Bei starker Beleuchtung
    -Zur Minderung von physikalischen, chemischen Stresssituationen
    -bei Intensivhaltung mit hohem Tierbesatz
    -Zusatz im Transportwasser, Quarantäne- oder Heilbad
    -Bei Anwendung einer UV-Sterilisation

    Positive Wirkung auf die Tiere:
    -Fördert die Vitalität und das Wohlbefinden der Tiere
    -Stimulierende Wirkung auf die Laichbereitschaft besonders von Weichwasserfischen
    -Fördert die Farbentwicklung
    -Reduziert Ammonium/Ammoniak Neutralisiert freie Radikale
    -Schafft kristallklares Wasser
    -Reduziert multiple Stresssituationen bedingt durch hohe Besatzdichten, Transport, Neubesatz oder hohe Wassertemperaturen
    -Stärkt aktiv das Immunsystem der Aquarienbewohner
    -Gerbt die Außenhaut und fördert eine Proteinausscheidung und Schleimhautbildung zum passiven Schutz gegen Hautinfektionen
    -reduziert oder ersetzt prophylaktische pharmazeutische Produkte bei Erwerb von Tieren aus anderen Aquarienanlagen
    -Unterstützt Heilungsprozesse bei Verletzungen durch Krankheiten, Pilzbefall oder Bisswunden.

    -Die Freisetzung von reaktiven Sauerstoffverbindungen behindern die Entwicklung von pathogenen Bakterien, Protozoen und Pilzen
    -Neutralisiert organische Gifte, unangenehme Gerüche und Fremdhormoneinfluss
    -Verbessert die Osmoregulation über die Kiemen mit reduziertem Energieaufwand, besonders bei starken Leitwert-Gradienten zwischen Körperflüssigkeiten und Umgebungswasser.

    -Verändert das Lichtspektrum zu Ungunsten von Algen
    -Enthält wirksame Bestandteile um Häutungsproblemen bei Krustentieren zu vermeiden
    -Durch stetige Mineralisierung der Huminverbindungen entsteht eine zusätzliche Stickstoff- und Kohlenstoffquelle, die das Wachstum von Pflanzen fördert
    -aktive Amino- und Huminsäuren bieten als natürliche Chelatquelle eine schonende Alternative zu synthetischen Chelatoren und verbessern die Verfügbarkeit von Spurenelementen auch wenn sie bereits im Boden oder Filter fixiert sind und fördern somit das Pflanzenwachstum und die Mikrobiologie
    -Reduziert Wasserwechselintervalle und verlängert die Standzeit eines Aquariums
    -Fördert eine mikrobiologische Aktivität und Regeneration von BioFilmen besonders in Filtersubstraten
    -enthält keine säurebildenden Verbindungen


    Buchenlaub (Fagus sylvatica) 

    Gepflückt von den Bäumen im Bayrischen Wald, fernab von Straßen! also 100% rein ohne Schadstoffe

    Buchenblätter dienen als Weidefläche und Nahrung für Garnelen, Krebsen, Schnecken im Aquarium

    Sie bietet viele natürliche Versteckmöglichkeiten

    Buchenblätter sind leicht antibakteriell und beeinflusst die Wasserqualität positiv!

    Buchenblätter sind wegen ihrer rotbräunliche Farbe ein echter Hinkucker im Aquarium


    Für Süßwassergarnelen ist Falllaub ein wichtiger Bestandteil ihrer natürlichen Lebensräume.

    Im Aquarium tragen Buchenblätter zu optimalen Lebensbedingungen für die Garnelen bei und sorgen auch als Dekorationsmaterial für ein naturhaftes, authentisches Aussehen des Lebensraums.

    1 Blatt auf ca. 20 Liter Wasser. Bei kleinen Blättern können 2 Blätter auf ca. 20 Liter Wasser gegeben werden. Die Blätter können im Wasser bleiben, bis sie vollständig zersetzt sind. Fütterung alle 1-2 Wochen wiederholen.

    100 % Buchenlaub (Fagus sylvatica) . Braun, getrocknet


    Catappa/Seemandelbaum Sticks 

    Wasseraufbereitung und sehr beliebte Nahrungsergänzung für Wirbellose, Krebse, Schnecken, Welse und übrige Pflanzenfresser. Enthalten Mineralien, die für die Häutung wichtig sind und Vitamine zur Stärkung der Abwehrkräfte. Gehen sofort unter lösen sich nur sehr langsam auf. Hergestellt aus reinen Seemandelbaumblättern ohne Zusätze.

    • 100g Seemandelbaumblätter Sticks / Pellets für Garnelen Krebse Schnecken & Co Futtersticks
    • Die bewährten Seemandelbaumblätter als Sticks mit Kombieffekt. Garnelen, Welse und Co. können sie sofort fressen, nicht wie bei Blättern, die dazu erst aufweichen müssen. Die wertvollen Inhaltsstoffe werden sofort an das Wasser abgegeben, wie auch beim flüssigen Konzentrat. Zur Wasseraufbereitung ist eine gezielte Dosierung nun völlig einfach und die Sticks sind trocken unendlich haltbar.

    Anwendung:

    Dosierung: 1 x täglich dem Besatz entsprechend 

    Please do not hesitate to contact us in case of any questions. We will respond as soon as we can.
    please wait
    * = Required fields
Similar products: